Bei Anmeldung eines Neufahrzeuges
  • Typenschein oder Prüfungsbefund des Amtes der Landesregierung
  • Zollausweiskarte (normalerweise im Typenschein integriert)
  • Original des Kaufvertrages (nur bei Prüfungsbefund)
  • Benützungsüberlassungserklärung (bei Leasingfahrzeug)
  • Meldezettel oder Meldebestätigung (Hauptwohnsitz)
  • Firma: Kopie des Gewerbescheines; Ges.m.b.H.: Kopie des Handelsregisterauszuges
  • Vollmacht
Bei Abmeldung eines Gebrauchtfahrzeuges
  • Typenschein oder Einzelgenehmigungsbescheid
  • Original des Kaufvertrages
  • Meldezettel oder Meldebestätigung (Hauptwohnsitz)
  • Firma: Kopie des Gewerbescheines; Ges.m.b.H.: Kopie des Handelsregisterauszuges
  • letzter Prüfungsbefund
  • Vollmacht
Bei Abmeldung eines Fahrzeuges
  • Typenschein oder Einzelgenehmigungsbescheid
  • Zulassungsschein
  • schwarze Kennzeichen in jedem Fall
  • weiße Kennzeichen, wenn kein Fahrzeug angemeldet wird oder die Kennzeichen nicht übertragbar sind (z.B.: Wunschkennzeichen)
  • Vollmacht
Achtung: Bei Ab- bzw. Anmeldung, wenn noch keine EU-Kennzeichen vorhanden sind, das Kennzeichen
ca. 14 Tage vorher nachbestellen oder das vorhandene gegen ein neues Kennzeichen austauschen.

zurück zur Angebotsübersicht